Beiträge

18
Mai 2014

Folgender Fehler beim Installieren der Windows-Updates hat sich bei mir seit fast einem Monat eingeschlichen: Windows 8.1 Update für x64-basierte Systeme (KB2919355) fehlgeschlagen. Scheinbar hat Windows mehrmals versucht, dieses fast 800MB große Update zu installieren, aber leider nie gemeldet, dass die Installation bei jedem Updateversuch fehlschlägt. Naja, gut dass ich sehr oft in die Installationshistory rein schaue (Scherz bei Seite).

Screenshot - 18.05.2014 , 18_20_38

Musste bei der Suche nach einer Lösung feststellen, dass es scheinbar viele Windows 8.1 Nutzer betrifft. Ohne viele drumherum zu reden, folgende Lösung hat bei mir geholfen, hoffe euch Leidensgenossen, die sich auf der Suche nach einer Lösung hierher verirren hilft das auch 😉

Ganz wichtig, falls ihr den Ordner „…\Start Menu\Programs\System Tools“ verschoben oder entfernt habt, solltet ihr nun einen gleichnamigen Ordner anlegen, sonst wird das Update nicht durchlaufen.

Gebt die folgenden Befehle in der Eingabeaufforderung (CMD) nacheinander ein. Damit wird das alte Update entfernt und ein Cleanup gemacht, so kann der Updatevorgang beim nächsten mal sauber durchlaufen.

CMD   
  1. sfc /scannow
  2. Dism/Online/Cleanup-Image/ScanHealth
  3. Dism/Online/Cleanup-Image/CheckHealth
  4. Dism/Online/Cleanup-Image/RestoreHealth
  5. dism /online /remove-package/packagename:Package_for_KB2919355~31bf3856ad364e35~amd64~~6.3.1.14
  6. dism /online /cleanup-image /startcomponentcleanup

Danach habe ich sicherheitshalber mit dem Datenträgerbereinigungstool alle temporären Systemdaten bereinigt und neugestartet.

Mit einem erneuten Update-Anlauf konnte ich das updatet endlich installieren. Die Installation hat übrigens verdammt lange gedauert und mit einer Update Fehlgeschlagen Meldung abgeschlossen. Nach zwei Neustarts wurde das updatet dann doch korrekt installiert und eingerichtet.

So viel Stress hatte ich noch nie mit Windows-Updates 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.