Projects

05
Jan 2015
Character Concept Art Thumbnail

Hab ein nettes Video zum Erstellen von Character Konzepten gefunden. Darin gibt James Taylor einige Tips zum Transformieren von Bildausschnitten, dem Anwenden von Licht und Schatten und Farbanpassungen. Das ist eine sehr gute Ergänzung zu meinem Katzenvorgeltutorial.

Unter Conzept Art habe ich mir bisher schnelles Design von Landschaften oder Fahrzeugen vorgestellt. Zum Erstellen von Chraktären wollte ich mich eigentlich mehr mit Digital Painting befassen. Wenn ich so darüber nachdenke, liefert Concept Art eigentlich auch für Chrakterdeigns ganz gute und vor allem schnelle Ergebnisse. In diesem Projekt möchte, wie in James Video probieren einen eigenen Chracter aus Bildteilen zu konstruieren. Bin schon neugierig, wie mein erstes Ergebnis aussehen wird, da ich meine Aktivitäten mit Photoshop schon ne ganze Weile schleifen ließ :-).

Als erstes wird analog zum Video einen Basiskörper erstellt. Körper und Gesicht sind aus verschiedenen Bildschnippseln zusammengesetzt, damit man keine bestimmte Person daraus schließen kann. Auch die typisch weiblichen Merkmale wurden etwas unkenntlich gemacht, der Blog soll schließlich Jugendfrei bleiben. Es ist erstaunlich wie realistisch das Gesicht noch wirkt, obwohl Kopf, Augen, Nase, Mund und Haare aus verschiedenen Bildern ausgeschnitten und vervormt  wurden.

Ich habe ein einfaches, aufrecht stehendes Modell gebaut, für den Anfang möchte ich nichts kompliziertes versuchen. Eine kleine Herausforderung gibt es aber mit den nach oben verschränkten Händen. Später kann man auch kompliziertere Posen ausprobieren.

Base-Body

Im Nächsten Schritt soll das Modell Klamotten bekommen. Zur Übung wird einfache Unterwäsche an die Körpervorm angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.