Workshops

13
Dez 2013
C++ mit Eclipse Thumbnail

Hier möchte ich die Schritte beschreiben, die notwendig sind, um in Eclipe C++ kompilieren zu können.

Folgende Pakete werden benötigt:

MinGW ist ein C/C++ Compiler, den man zum Kompilieren in Eclipse benötigt. Bei der Installation sollte man die Häkchen für folgende Pakete setzen.

  • C Compiler
  • C++ Compiler
  • ObjC Compiler
  • MSYS Basic System
  • MinGW Developer Toolkit

Nach der Installation von MinGW kann man noch die Umgebungsvariablen ein wenig anpassen, sodass man für die Eingaben in der Konsole nicht den vollen Pfad zu den MinGW exen eingeben muss.

umgebungsvariablen

Öffnet dazu: Erweiterte Systemeinstellungen/Systemeigenschaften/Umgebungsvariablen und bearbeitet die Variable „Path“. Im zweiten Eingabefeld muss man am Ende des bestehenden Textes, gefolgt von einem Strichpunkt den direkten Pfad zum bin- Ordner von MinGW einfügen.

Nach dem Abspeichern kann man die Konsole mit dem Befehl cmd starten und zum Testen die Datei gcc ausführen. Wenn die Ergänzung im vergangenen Schritt fehlerfrei durchgeführt wurde, bekommt man eine Ausgabe, ähnlich wie in der folgenden Abbildung.

cmd

Konfiguration: Nachdem die Eclipse IDE heruntergeladen und installiert wurde, müsste das Kompilieren eigentlich schon funktionieren. Zum Testen kann man Eclipse starten, ein HalloWorld Projekt anlegen und ausführen.

cpp-project

Alternativ zum Download der C++ IDE kann man auch eine beliebige Eclipse IDE durch die unten aufgelisteten Plugins erweitern. Zu finden in org.eclipse.cdt.

  • C/C++ Development Tools
  • C/C++ Development Tools SDK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.